StartWorkclassFotografieren trotz Corona, Aufgabe Tag 22: "Blendensterne"

Fotografieren trotz Corona, Aufgabe Tag 22: “Blendensterne”

Zuletzt aktualisiert am 27. April 2020 von Karsten Kettermann.
Dieser Artikel wird auch weiterhin aktuell gehalten.
Hinterlässt du unten einen Kommentar, bekommst du garantiert eine Antwort.

Über die Aktion <em>Fotografieren gegen Corona-Panik</em>
Während in der Corona-Krise das soziale Leben in Deutschland weitestgehend zum Ruhen kommt, möchte ich mit dieser Aktion etwas gegen die Langeweile und Vereinsamung tun. Außerdem kannst du deine fotografischen Skills ausbauen und so nach der Krise besser fotografieren, als vorher.
Schau dir bitte dieses Video an, in dem ich die Aktion näher erkläre.
Wenn dich die weiteren Aufgaben interessieren, findest du sie alle hier in dieser Übersicht.

Die Aufgabe am Tag 22: “Blendensterne”

Blendensterne

Heute fotografieren wir Blendensterne. Du musst vielleicht nicht mal dafür aus dem Haus, vielleicht kannst du eine punktförmige Lichtquelle auch bei einem Blick aus deinem Küchenfenster entdecken. Lass dich aber auch nicht abhalten, herauszugehen, sofern die Corona-Regelungen das zulassen.

Wie du Blendensterne fotografierst und was es damit auf sich hat, liest du in diesem Artikel über die Blendensterne.

Dann teste mal durch, welches deiner Objektive die schönsten Blendensterne macht und zeige hier die schönsten drei Fotos.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Technik und Gestaltung

Technisch wird es recht einfach, schließlich willst du dich heute nur auf später vorbereiten. Diese Übung zeigt dir nämlich, welches deiner Objektive besonders für die Nachtfotografie geeignet ist.

  • Nutze ein Stativ und einen Fernauslöser oder den Selbstauslöser, um nicht zu verwackeln.
  • Arbeite mit ISO 100 und in der Zeitautomatik.
  • Beachte bitte unbedingt die im oben erwähnten Artikel genannten maximalen Blenden für deinen Sensor.

Feedback zu den eingereichten Fotos

In einem Feedback-Webinar habe ich die eingereichten Fotos besprochen, Verbesserungspotential aufgezeigt oder Gelungenes gelobt. Genau so, wie ich es auch mit deinen Fotos in der Inspiclass mache.

Hier ist die Aufzeichnung:

WILLST DU MEHR?
Abonniere jetzt meinen KOSTENLOSEN Newsletter, um Tipps + Trick zu deiner Kamera, zur Fotografie und Bildbearbeitung zu erhalten.

BEHERRSCHE ENDLICH DEINE KAMERA UND MACHE ATEMBERAUBENDE FOTOS MIT IHR!
Ganz selbstverständlich: Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist und bleibt kostenlos. Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
Powered by Optin Forms
Karsten
Karstenhttps://www.karsten-kettermann.com
Ich helfe dir – egal, ob Profi oder Hobbyfotograf – dabei, so zu fotografieren, wie du es dir schon immer vorgestellt und erträumt hast. Ob du also den Einstieg in die Fotografie suchst oder als Fortgeschrittener immer wieder an die gleichen Grenzen stößt: Ich unterstütze dich auf deinem Weg und zeige dir, wie du deine Vision von individueller Fotografie realisieren kannst. Ich habe Fotografie studiert, bin Buchautor für Fotografie und Bildbearbeitung und Fototrainer.
ÄHNLICHE ARTIKEL

77 Kommentare

  1. Hallo Karsten,
    nach nun drei ideenreichen Wochen ist es nun endlich an der Zeit herzlichen Dank zu sagen. Eine tolle Idee! Und auch wenn ich die Serie gern weiter verfolge hoffe ich doch, dass der eigentliche bald entfällt.
    Freundliche Grüße und schön gesund bleiben.
    Fritz

  2. Ich wohne auf dem Land, weit und breit keine Lampen für Blendensterne und in die Stadt fahren möchte ich zur Zeit auf keinen Fall – wir sind seit 3 1/2 Wochen in Selbstisolation — deshalb aus meinem Fundus. Falls das nicht gewünscht ist, kein Problem – dann einfach löschen!
    Aber gerade durch diese Selbstisolation besonders danke an Karsten für diese super Idee!

  3. Weit und breit keine geeigneten Laternen gefunden. Und die Straßenlampen hier strahlen nach unten…da funktioniert es ja nicht so. Habe nun mal eine Taschenlampe in die Blumen im Garten gelegt …

  4. Hallo Karsten, hier ein paar Blendensterne auf der Zschopau-Brücke hin zum Rathaus in Waldheim/Sachsen.

    Vielen Dank wieder und liebe Grüße,
    der Kay.

  5. das 3foto schönen Tag an euch alle und weiter viel spasss ….
    und eine frage an karsten …., ich hatte meine beide Katzen ständig neben mir , leider konnte ich sie nicht scharf bekommen mit den Sternen lichter …. den sie blieben nicht still … ist das trotz allem möglich ….wenn man die kamera anders einstellt , mein objektif ist eine festbrennweite 1.8
    Danke und schönen Tag

  6. Aus Zeitmangel nur ein Handyfoto aus dem Fundus, ich werde die Übung aber definitiv mit meinen Objektiven nachholen – weil’s mich interessiert! Nach der Verkleinerung auf 1536 Pixel Breite nur noch schwer zu erkennen: Der kleine weisse Punkt links des Hüttendaches ist der Mond 🙂

  7. Sonnenuntergang in der Eifel, noch kurz vorher ärgerte ich mich, weil es keinen Baum oder Ast in der Nähe gab.
    Und dann lag ich ziemlich am Boden….

  8. nachdem die 2 armige Leuchte am Gradierwerk nicht angeschaltet wurde … habe ich mich zu Schloß Oberwerrries aufgemacht und dieses Bild erhalten

  9. Hallo Elke,

    Deine Fotos finde ich besonders schön! Welches Objektiv benutzt Du?

    Auch kleines Bildchen ( Logo) von Dir scheint recht witzig zu sein. Leider ist es so klein, dass ich es kaum erkennen kann was es ist! Ist das ein Osterhase mit Sturzhelm und Kamera???

    LG
    Christine

  10. Karsten du hast recht , der dritte Anlauf war eine Aufnahme aus dem Küchenfenster.
    Blende 20 Belichtung 30sec Iso 500

  11. Blendensterne….
    hier ist echt nix los. Noch nicht mal das kleine Schloß in Nachbardorf ist angestrahlt, also nur Straßenlampenlicht, sorry.
    Blende 16, 13 sec, ISO 100

    • Die Ampel-Blendensterne finde ich chic. Wenn man lange genug belichtet, könnte man dann theoretisch alle drei Farben hinbekommen?

  12. Das ist am Pfänder (Hausberg von Bregenz) der Richtfunkturm. Die Sonne stand so genial hinter dem Turm, dass ich das Foto machen musste!
    Leider werden meine Sterne nie ganz klar. Ich habe es auch in der Nacht probiert und musste erkennen, das LED Lampen sehr “ausgefranste” Sterne erzeugen.

  13. Auch erstmal vielen Dank für die tolle Action!
    Mein Bild zeigt den Marktplatz im Süden von Recklinghausen!
    Das Bild ist zwar aus meinem Archiv, aber vielleicht kann es ja doch verwendet werden, würde mich freuen!

    Allen schöne “Rest-Ostern”

    #bleibtzuhause #bleibtgesund

  14. Leider habe ich hier keine Möglichkeit Blendensterne zu fotografieren. Hier wurden mittlerweile alle Dörfer und Ortsteile abgesperrt. Ausgangssperre ab 22:00 Uhr und bis dahin nur mit triftigem Grund. Ganz Phuket ist dicht, keiner mehr rein keiner mehr raus.
    Ich hoffe es ist ok, wenn ich ein Foto vom Dezember poste.
    VG Rolf

  15. Und nun noch meine Handytaschenlampe auf der Wiese.
    Lieber Karsten, ganz vielen Dank für Deine Aktion!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  16. Nicht die schönste Aussicht und auch insgesamt ziemlich dunkel geraten. Die Blendensterne gefallen mir bei meiner Pana FZ1000 mit einer Blende 5 am besten. Bei ISO 100 und einer Belichtungszeit von 50s.

  17. Hallo Karsten,

    mit der Bitte um Nachsicht stelle ich noch dieses Foto aus dem Archiv mit ein. So viele Sterne gibt es doch aber nun nur zur Weihnachtszeit (Botanischer Garten in Berlin) … 🙂

    Dankend und viele Grüße,
    Kay

  18. Blendensterne 1 – Blick aus unserem Fenster

    Bei dieser Aufgabe kamen wegen ihrer ausgeprägten Blendensterne auch meine ältesten Bridgekameras zum Einsatz. Das orangefarbene Licht der Straßenbeleuchtung und der rote Lichtschimmer durch die rote Leuchtschrift am Gebäude rechts nebenan machte sich allerdings im Vergleich zum dritten der Fotos (s.u.) ausgesprochen deutlich bemerkbar. Bei diesen beiden habe ich deshalb versucht, die Farbstiche durch Bildbearbeitung zu mildern.

    Beide F 8.0, ISO 100, 8 s, Stativ:
    a) FZ5 (Bj. 2005) – Achtung, blinkender Linksabbieger im Bild! 😉
    b) FZ8 (Bj. 2007) – Nur Durchfahrt eines alten Sportwagens, dafür aber mehr Blendensterne.

  19. Blendensterne 2 – Blick aus unserem Fenster

    FZ200 (Bj. 2012):
    Ebenfalls F 8.0, ISO 100, 8 s, Stativ. Unbearbeitet.

    Auch ansonsten genau die gleichen Einstellungen wie bei den beiden älteren Kameras, doch hier fällt ein kameratechnischer Fortschritt auf: Eine Nachbearbeitung wegen extremer Rot- und Orange-Farbstiche war bei diesem Foto nicht mehr notwendig, weil die FZ200 offensichtlich anders damit umgeht.

  20. Blendensterne 3 – Großes menschenleeres Einkaufszentrum
    Nochmals FZ200. F 8.0, ISO 160, 8 s, Stativ.
    Bis neulich war dieser riesige Parkplatz immer voll, selbst wenn dieses Einkaufszenrum abends längst geschlossen hatte.

  21. Beide Fotos wurden in unserer Strasse gemacht.
    Bild 1 30 Sek, f 22, 105mm, ISO 100. Nun meine Frage: Weshalb sind bei zwei der vier Laternen die Blendensterne kaum sichtbar und bei den anderen schön ausgebildet?

    • Bild 2 15 Sek, f 14, 30 mm, ISO 100. Der Stern ist weninger schön, hat das neben der grösseren Blende auch damit zu tun, dass es eine LED-Leute ist? Und was kann ich gegen die Flairs machen?

  22. Hallo Karsten, hier also meine Blendensterne:
    das erste Bild zeigt die Sonne durch Nachbars Tanne. Eigentlich eher ein Ärgernis, weil sie so groß ist. Jetzt taugt sie doch mal zu was…

  23. Mein zweites Bild zeigt die selbe Lichtquelle, die sich an des andern Nachbars Hauskante bricht. Im Vordergrund Kirschblüten.

  24. das dritte ist eine Collage vom selben Motiv, aber mit 2 verschiedenen Objektiven aufgenommen. Ist es wahr, dass bei ungerader Zahl der Blendenlamellen doppelt so viele Strahlen entstehen?

  25. so, auf den letzen Drücker noch ein Foto für die Blendensterne!
    Gartenlaterne mit grünem Efeu.

    Blende 16, ISO 100 und 30 Sekunden belichtet!
    unbearbeitet, nur zugeschnitten.

  26. Hier habe ich meine Blendensterne. Zuerst habe ich, wie in deinem Blog geraten, mit allen meinen Objektiven die Testreihe mit vollen Blendenwerten gemacht. Überraschender Weise haben die Tamronobjektive in Bezug auf die Blendensterne die Nase vor den Canon- und dem Sigmaobjektiv gehabt. Und war interessant zu sehen, wie sich die Sterne entwickelten mit dem erhöhen der Blendenzahl.

    Das ist der Eingang der einzigen Wirtschaft hier im Ort, da habe ich auch die Testreihe gemacht.

  27. Blendensterne 2:
    Kleine Spielerei mit einer kleinen Drahtlichterkette. Leider blieben die Lichter nicht alle nach oben liegen, deshalb sind ein paar gelblicher,weil sie nach unten lagen. Habe es nicht anders hinbekommen. Und beim Versuch des Anpassends haben sich alle Farben ins falsche verzogen.

  28. Es ist wie verhext:
    1) Blendensterne tagsüber fand ich einfacher als zur Nacht.
    2) Schon wieder gefällt mir das Bild mit der bei MFT verbotenen Blende f/20 besser als die erlaubten Blenden, da die Strahlen zahlreicher, länger und m.E. etwas schärfer waren.
    3) Fokussieren fand ich schwer mit dem langen 300mm Tele: der AF, egal welche Meßfelder, fuhr sehr oft hin und her und konnte sich nicht entscheiden. Bei MF war der Kontrast so hoch, dass man trotz Bildlupe in den Schatten nur Bildrauschen sah (habe spiegellose Lumix G9 mit elektronischem Sucher).
    4) Wenn ich in Luminar oder Lightroom chromatische Aberration korrigieren lassen, dann verschwinden lila Farbsäume an der Unterseite der Blätter/Äste, es kommen dafür aber neue Farbsäume an deren oberen Kanten.

    Du hast Recht: einfachere Objektive = bessere Blendensterne als teure Objektive.
    Oben: einfaches Objektiv Panasonic G vario100-300mm = 7 Blendenlamellen
    Unten: gutes Objektiv Panasonic Leica DG vario-Elmarit 12-60mm = 9 Blendenlamellen

  29. Noch ein zweiter Versuch. Der gefällt schon etwas besser. Der Lichtquelle des Blendensternes war wesentlich heller als die anderen. Pana FZ1000, ISO 100, Blende 5, Belichtungszeit 20s

  30. Hilfe! Was mache ich falsch ??
    Nach etlichen Versuchen, Verzweiflung und wieder Ehrgeiz entwickeln, nun meine 3 Foto´s!

    Foto 1 : NIKON D3100 / F/10 /30 sek / ISO 100 / 24 mm

  31. Foto 3 :

    NIKON D 3100: F/10 / 13 Sek. / ISO 100 / 36 mm

    Als ich jetzt die Daten eingetragen habe, ist mir aufgefallen, daß ich gestern abend F 16 hatte und jetzt F10 auf der Datenanzeige stand. Liegt es daran, daß die Sterne nicht so klar geworden sind??

    Schon jetzt danke für die Info !

  32. Einmal in die eine Richtung der Straße…
    Leider waren die Laternen nicht punktförmig, sodass die vorderen sehr hell sind und die Sterne auch nicht so gut.
    Canon 28mm; f22; 75 sek; ISO 100

  33. und wieder etwas für mich völlig neues! Und Karsten, das einfachste Objektiv ein 40mm von Nikon macht den schönsten Blendendstern…
    Das Ausprobieren, Testen und nochmal Testen vertieft ist einfach Klasse – ich lerne Unmengen dazu über Belichtung und das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten, vielen Dank dafür!!!

Kommentiere diesen Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

The maximum upload file size: 20 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

RICHTIG BELIEBT

Blogverzeichnis - Bloggerei.de