Fotografieren gegen Corona-Panik: Aufgabe 26 “Im Spiegel”

80
1102

Während in der Corona Krise das soziale Leben in Deutschland weitestgehend zum Ruhen kommt, möchte ich mit der Aktion Fotografieren gegen Corona Panik etwas gegen die Vereinsamung tun. Außerdem kannst du deine fotografischen Skills ausbauen und so nach der Krise besser fotografieren, als vorher.

Schau dir bitte dieses Video an, in dem ich die Aktion näher erkläre.

Die Aufgabe am Tag 25: Im Spiegel

Mein Foto im Spiegel ist mindestens 20 Jahre alt und überhaupt kein gutes Vorbild für dein Foto! Ich bin sicher, du kannst ein viel Schöneres machen!

Die Aufgabe für heute: Mach ein Foto in einen Spiegel hinein.

Nimm einen Spiegel und platziere ihn in einem schönen Umfeld. Richte ihn dann so aus, dass sich in ihm etwas Sehenswertes spiegelt.

Spiele dabei mit Größenverhältnissen, Schärfentiefe und Ausschnitten. Ich bin sicher: Mit einigen Versuchen wirst du außergewöhnliche Fotos machen können.

Technisch und gestalterisch ist alles erlaubt, du kannst das Foto bearbeiten oder auch nicht.

Technische Hinweise

Beachte bitte folgende technische Hinweise:

  1. Wenn du über einen Spiegel scharfstellst, muss die Kamera die Entfernung zum Spiegel und bis zum gespiegelten Motiv scharfstellen. Sie macht das für dich automatisch, wenn du auf den richtigen Punkt scharfstellst.
  2. Öffne die Blende weit, stelle also einen kleinen Blendenwert ein. So wird nur ein besonders kleiner Bereich scharf und der Rest wird unscharf.
  3. Wenn du allerdings etwas mehr Schärfentiefe haben möchtest, ist es sinnvoll die Blende relativ weit zuschließen. Je nach Sensorgröße gibt es unterschiedliche maximale blenden Werte, die du einstellen solltest: Vollformat: Blende 22 / APS-C: Blende 16 / MFT bzw. 4/3 Zoll-Sensoren: Blende 11 / Kompaktkameras: Blende 8. Nimmst du höhere Blendenwerte, so riskierst du Beugungsunschärfen.
  4. Damit deine Fotos drinnen nicht verwackeln, es ist eine gute Idee, entweder einen hören ISO-Wert einzustellen oder – noch besser – ein Stativ zu benutzen. Bei Außenaufnahmen wirst du mit der ISO-Automatik gut bedient sein.

Feedback zu den eingereichten Fotos

In einem Feedback-Webinar habe ich die eingereichten Fotos besprochen, Verbesserungspotential aufgezeigt oder Gelungenes gelobt. Genau so, wie ich es auch mit deinen Fotos in der Inspiclass mache.

Hier ist die Aufzeichnung:

80 Kommentare

  1. “Spiegel” auf eine etwas andere Art. Foto von meiner Reise in die Antarktis, November 2019. Das Foto-Modell ist unser Zodiac-Guide mit Skibrille.

    • Cooles Foto ? Im ersten Moment dachte ich mir: Wo ist denn da etwas gespiegelt/oder im Spiegel. Von daher: Genial

  2. Fotografieren gegen Corona-Panik:

    Aufgabe 26 “Im Spiegel”

    Auf dem Herd.

    Olympus OM-D E-M5 Mark II M.Zuiko 12-40 2.8 Pro @ 34 (=68) mm F2,8 1/60 ISO 1000.

  3. … und hier habe ich noch eine Spiegelbild welches ich im Vorjahr im Montafon (Vorarlberg) aufgenommen habe. Eine Aussichtsplattform ist an der Außenseite mit Spiegel versehen in denen sich die grandiose Berglandschaft spiegelt!
    Ich habe das Foto nicht mit meiner Nikon D 7500 sondern mit einer kleinen Panasonic gemacht.

  4. Heute habe ich wieder Spaß gehabt: Raus aus der Wohnung, Klappspiegel und “Fuhrpark” mitgenommen. Erkenntnisse gewonnen und wieder etwas gelernt – der “gerade” Weg auf dem ich mein Objekt und den Spiegel platziert hatte, ist in Wirklichkeit “krumm und buckelig”. Der Abstand Spiegel zum Objekt und der Winkel sind auch recht interessant. Hier eine kleine Collage: Das obere Foto gefällt mir, weil es hinter dem im Spiegel abgebildeten Auto so schön unscharf ist. (Außerhalb des Spiegels aber wieder scharf – trotzdem hätte ich die blende vielleicht weiter öffnen sollen. Fotografiert vom Graben der anderen Seite.
    Daten: f9.0, 1/500 sec., 300 mm, ISO 1100, 19:21 Uhr. Die unteren Fotos zeigen eine andere Situation mit einem gehörigen Abstand Objekt – Spiegel. Eine tolle Aufgabe. DANKESCHÖN.
    Schöne Grüße
    Thomas

  5. Habe mal den Spiegel in einen Strauch gestellt, Richtung Haus fotografiert und “gleichzeitig” den blühenden Kirschbaum über der Gartenhütte gegenüber “erwischt”.

    Canon 70d: 1/180 sec. . f8. , ISO 100

  6. Was für eine Aufgabe! Spiegel und Spiegelungen: nach dem ich erst alleine grandios gescheitert bin, habe ich mein Frau zur Hilfe geholt – sie ist bei uns eh der Kreativteil…
    Es gibt 3 relevante Bereiche – einmal oben links die Spiegelung in einem Bild, welches durch eine Tür mit 2 kleinen Fenstern fällt (draußen blauer Himmel). Dann der arrangierte Teil, welcher den österlichen Bezug herstellen soll (durchaus bunt = Ostern, mit Kerzen-Eiern und Schoko-Häschen, aber im Spiegel; und nein, die Kerzen-Eier durfte ich nicht anstecken…); und dann oben rechts der Beweis, dass ich fleißig war (wieder ein Spiegel).
    Zwischen den beiden Bildern konnten wir uns einfach nicht entscheiden, daher einfach beide.

  7. Die Idee zum Foto hatte ich da war es noch hell. Leider hat meine kleine Prinzessin tagsüber andere Pläne. Die Tasse Kaffee ist daher eher ein Gute Nacht Kaffee 😉

  8. ” Endlich aus dem Dschungel raus. Jetzt kann ich flitzen und spielen!! Was kümmert mich der Fotograf !”
    – aufgenommen mit Makro 100 mm; Blende f/ 2,8; 1/1600 Sek.

  9. foto 1 im treppen haus hängt ein spiegel musste die Leiter nehmen für das foto sonst hatte ich Pfosten wo die lehne dran ist auf dem foto

  10. Ich sende noch ein zweites Spiegelfoto. Mir gefällt es besser, es ist ein Rasierspiegel (nennt sich glaube ich so) im Gras.
    Dieses Foto fand ich deutlich schwieriger zu machen, es war wirklich eine gute Erfahrung!

  11. Hat super Spaß gemacht. Musste ordentlich “jonglieren” … und kann mich nicht entscheiden … zwei Varianten an der Spüle:
    Nr. I

  12. Mein alter Taschenspiegel,
    mit integriertem Making-of im Vergrößerungsspiegel 😉

    F 8.0, ISO 160, 1/200 s, 70 mm.

  13. Hey Karsten!
    Also zufrieden bin ich gar nicht. Ich habe die Blumen nicht richtig scharf bekommen, auch mit Hilfe von Live View nicht. Was für Ursachen kann das haben? Mir ging es vor allem um die Tulpen-Seite.
    Auf der Seite des Gänseblümchens hat der Spiegel eine Vergrößerungsfunktion, das ging erst gar nicht, trotz Vergrößerung in Live View (hab dazu durch Vor- und Zurückbewegen des Blümchens versucht, es relativ scharf abzubilden – keine Chance). Der Spiegel ist aber auch klein…zu klein?
    1/30, f/10, ISO 160, Stativ (Stabi aus), 58mm an der Canon EOS 80d

  14. Noch eine Spiegelung. Und zum vorherigen Bild: Nein, Karsten, auch hier habe ich den Spiegel vorher nicht geputzt.
    Apropos: Ich wurde bis jetzt noch nicht einmal nach dem Passwort für Deinen Blog gefragt.

  15. Etwas ideenlos… aber dann dachte ich an meinen Lieblingsbaum. Da bin ich dann unerlaubterweise mal mit dem Auto da vorbei gefahren…

  16. “Panda”.

    Ich habe den Spiegel, unter Anleitung und Oberaufsicht meiner Frau, geputzt!!
    55 mm, Blende 5,6, ISO 100, 1/160s.

    Gruß Rolf

  17. Bild Nr. 1 – Hortensie im Badspiegel
    100 mm, F6,3, 1/50s, ISO 2000
    Hab zu spät darauf geachtet, die ich die Kehrwertregel nicht eingehalten habe. Aber dafür geht es.

  18. Nochmal im Gewächshaus. Beim seitlichem Winkel (also nicht direkt senkrecht zum Spiegel) erhält man Schattenränder durch die Spiegelung an der Vorderseite der Spiegelscheibe. Sieht man deutlich be den Blättern.

  19. Habe zuerst versucht durch die Heckklappe eines Smart for Two über die heruntergelassene Scheibe in den rechten Außenspiegel die entfernten rot-weißen Pfähle samt Fußgänger zu fotografieren. Trotz “M”-Modus und manuellem Scharfstellens (bei Sony Kantenanhebung) wurde das Motiv nicht scharfgestellt beim auslösen. Bei direktem Fokussieren war alles scharf.
    Liegt das am Fahrzeugspiegel?

  20. Eine schwierige Aufgabe, letztlich habe ich mich für eine Art Selbstportrait im Spiegel entschieden und nur den Ausschnitt aus dem Spiegel gewählt.

  21. Gesucht….und zu guter Letzt noch was gefunden….wieder vor der Küchenzeile, aber entweder war es anderer Stelle zu unruhig oder die Hängelampe im Weg usw.

  22. hier kommt mein Spiegelbild. Die Aufgabe war nicht so einfach. Eigentlich wollte ich den Taschenspiegel mit beiden Spiegelflächen abbilden. Das ging aber gar nicht. Und dass Original wurde trotz kleiner Blende nicht scharf. Also hier der, wie ich finde, beste Kompromiss.

  23. Hallo, ich bin Paul und bin seit 4 Jahren der Beifahrer von Silvi. Seit ca.6 Monaten muss ich allerdings auf der Rückbank sitzuen.

    50mm, f3,5, 1/80s, ISO 100

    Das weisse im Hintergrund ist ein Haus.

  24. Wollte es eigentlich mit Sonnenaufgangsstimmung haben und genau an dem Tag war es ausnahmsweise mal bewölkt 🙁
    Und für alle Handballfreunde! Es ist auf dem Heiner-Brand-Platz in Gummersbach!

    Nikon APSC D7500
    22mm, Blende 16, ISO 3200 und 1/30 Belichtungszeit

    • Tolle Idee. Besonders der Gegensatz von goldenem Spiegelrahmen und grauer Architektur gefällt mir. Sehr interessantes Bild???

  25. Spiegel in den Garten gelegt. Das Af hat komischerweise nicht immer funktioniert und ich musste Manuel Fokussieren, wie hier auf die Blüte.

  26. Ich wusste nicht, wie das mit Kennzeichen ist. Deswegen habe ich sie retuschiert. Ich finde, es ist nicht sehr gut gelungen, aber besser wurde es irgendwie nicht…

  27. Und noch, statt, wie so oft, den Himmel vor den Boden zu spiegeln, spiegel ich mal den Boden in den Himmel. Also in die Baumkronen…

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

The maximum upload file size: 20 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here