Hausaufgabe Oktober 2016

3
93
Foto: Birgit Schmitz

Übung Wahrnehmung: Hausaufgabe Oktober 2016

Fotograf: Karsten Kettermann
Fotograf: Karsten Kettermann

Übung Wahrnehmung: Die Aufgabe im Oktober 2016 lautet „Gesichter“

Kennst du das: Du sitzt auf dem Klo und plötzlich siehst du in den Fliesen ein Gesicht? Oder du liegst im Urlaub auf dem Rücken, starrst in die Wolken und auf einmal sieht eine Wolke aus wie eine fiese Visage? Oder die Kabeltrommel hat drei Steckdosen eingebaut und sieht mit etwas Fantasie aus wie ein lustiges Konterfei?!

Es ging also darum, mit dieser Übung die eigene Wahrnehmung zu schulen und in allem Drumherum diese Strukturen zu erkennen, die wie ein Gesicht aussehen. Eine wunderbare Übung, wenn du deine Fotografie verbessern willst. Denn als Fotograf willst du besser wahrnehmen als andere – denn das sorgt überhaupt erst dafür, dass deine Fotos interessant werden.

Übrigens habe ich zeitgleich eine Wandertour durch die Eifel unternommen. Und dabei natürlich auch fleißig Gesichter fotografiert. Meine Ergebnisse und etwas Hintergrundinformationen findest du in einem Blogbeitrag, in dem ich dir verrate, wie genau du dich mit dieser Wahrnehmung Übung ungemein schulst und bessere Fotos machst.

Hier kommen nun die Ergebnisse der Hausaufgabe.

 

FOTOGRAFIE-PRAXIS

 

 

Übung Wahnehmung: Das Gewinnerbild

Das Gewinnerbild. Glückwunsch an Birgit Schmitz für dieses wunderbare Gesichter-Foto. ?

Foto: Birgit Schmitz
Foto: Birgit Schmitz

 

Überhaupt bin ich sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Es ist sehr schön zu sehen, wie alle Teilnehmer das bei mir Gelernte umsetzen und tolle Fotos damit machen. Und gut zu wissen, dass alle dabei ihren Spaß hatten, auch wenn es hier und da durchaus etwas schweißtreibend gewesen sein dürfte.

Du willst wissen, was es mit den Hausaufgaben auf sich hat? Dann lies unbedingt diesen Beitrag, in dem ich erkläre, wer teilnehmen darf und so weiter.

Übung Wahrnehmung: Weitere Teilnehmerergebnisse

Für jeden bedeutet das Entdecken und Erkennen von Gesichtern etwas anderes. Wunderbar, dass sich dies so vielfältig in den weiteren Ergebnissen der Teilnehmer wiederspiegelt.

Foto: Kathie Bö

Foto: Kathie Bö

 

Foto: Brigitte Hermes
Foto: Brigitte Hermes

 

Foto: Danni Ela W
Foto: Danni Ela W

 

Foto: Thomas Riedel
Foto: Thomas Riedel

 

Foto: Brigitte Hermes
Foto: Brigitte Hermes

 

Foto: Martin Schöllmann
Foto: Martin Schöllmann

 

Foto: Susanne Mester
Foto: Susanne Mester

 

Foto: Uli Sauerland
Foto: Uli Sauerland

 

Foto: Klaus Ostermann
Foto: Klaus Ostermann

 

Foto: Eva Sand-Er
Foto: Eva Sand-Er

 

Foto: Thomas Riedel
Foto: Thomas Riedel

 

Foto: Melanie Sinra Klügl
Foto: Melanie Sinra Klügl

 

Foto: Ines Aderhold
Foto: Ines Aderhold

 

Foto: Brigitte Hermes
Foto: Brigitte Hermes

 

 

Übung Wahnehmung
Foto: Conny Herzfeldt

 

Foto: Susanne Mester
Foto: Susanne Mester

 

Foto: Agnes Schäfer
Foto: Agnes Schäfer

 

Foto: Klaus Ostermann
Foto: Klaus Ostermann

 

Foto: Klaus Ostermann
Foto: Klaus Ostermann

 

Foto: Conny Herzfeldt
Foto: Conny Herzfeldt

 

Foto: Susanne Mester
Foto: Susanne Mester

 

Foto: Agnes Schäfer
Foto: Agnes Schäfer

 

Foto: Jürgen Libertus
Foto: Jürgen Libertus

 

Übung Wahnehmung
Foto: Conny Herzfeldt

 

Foto: Sandra Guttschuss
Foto: Sandra Guttschuss

 

Foto: Sandra Guttschuss
Foto: Sandra Guttschuss

 

Foto: Sabs Empunkt
Foto: Sabs Empunkt

 

Foto: Ben Riepe
Foto: Ben Riepe

 

Foto: Ben Riepe
Foto: Ben Riepe

 

Übung Wahnehmung
Foto: Ben Riepe

 

3 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein


The maximum upload file size: 20 MB.
You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.