Die Schnupper-Workclass: Aufgabe 1 “Maximalmakro”

57
2532

Die Aufgabe in Woche 1: “Maximalmakro”

Die Aufgabe in der ersten Woche lautet Maximalmakro: Du holst aus deiner Kamera, egal welche es ist, das Maximum an Makro heraus.

Viele Hobbyfotografen denken, nur mit einem teuren Makroobjektiv kann man gute Makrofotos machen. Doch das stimmt nicht! Mit jeder Kamera kannst du – selbst mit einem “einfachen” Kitobjektiv – gute Makros machen. Wenn du weißt, wie es geht. 😉

In diesem Artikel Makrofotografie mit Bordmitteln erkläre ich, wie du mit jeder Kamera klasse Makrofotos hinbekommst. Außerdem findest du im dort verlinkten Video auch eine kleine Übung, die deine Aufgabe für diese Woche ist.

Diese Übung machst du einfach in den nächsten Tagen und lädst dann hier unten auf dieser Seite dein bestes Foto hoch.

Das Webinar, in dem wir die Ergebnisse dieser Aufgabe besprechen, findet am Samstag, 28.05.2022 um 10 Uhr statt. Die Einladung kommt per Newsletter.
Du bekommst den noch nicht? Dann beantrage ihn hier.

Hinweise zum Ablauf der Schnupper-Workclass

Und hier noch ein paar Hinweise, damit unsere Schnupper-Workclass hier gut gelingen kann:

  • Mach so viele Fotos wie du möchtest, wähle allerdings ganz streng nur das eine Beste aus. Dieses lädst du hoch, wie in diesem Video erklärt. 
  • Bitte nutze KEINE Archivfotos, denn du willst doch JETZT fotografieren.
  • Erlaubt sind Fotos im Datei Format JPG bzw. JPEG bis zu einer Dateigröße von 20 MB. Wenn du im RAW-Format fotografierst, musst du dein Foto vorher zum JPG umwandeln.
  • Falls du das kannst, wäre es perfekt, wenn du vor dem Hochladen die Fotos auf eine Größe von 1536 Pixel für die lange Seite bringst. Hier findest du die Anleitung, wie das in Lightroom funktioniert. Doch auch jede andere Bildbearbeitungs-Software hat die Möglichkeit, die Bildgröße zu reduzieren.
  • Mit dem Hochladen sicherst du zu, dass das Foto von dir selbst gemacht wurde. Lade niemals das Foto eines anderen Fotografen hoch! Solltest du das doch tun, riskierst du einen Rechtsstreit, der dich richtig teuer kommt.
  • Wir sammeln erst mal alle Fotos etwa eine Woche lang, ohne dass diese von mir kommentiert werden. Danach werden wir einen Teil der Fotos, an denen es besonders viel zu lernen gibt, in einem Webinar besprechen. Die Einladung zu diesem Webinar erhältst du per E-Mail in deinem Postfach, wenn du meinen Newsletter beantragt hast. Solltest du meinen Newsletter noch nicht erhalten, kannst du ihn hier abonnieren.
  • Die Einladung zur nächsten Aufgabe kommt in etwa einer Woche. Du ahnst es schon: Die Einladung kommt per Newsletter direkt in dein Postfach.

Hintergrund: Über die kostenlose Schnupper-Workclass

In der Schnupper-Workclass arbeitest du fünf Wochen lang an fünf fotografischen Themen. In fünf Webinaren werden die Fotos analysiert. Ich erkläre, wie du dein Foto besser machen kannst oder – wenn dein Foto schon gut ist – gibt es Lob und ich erkläre, warum das Foto gut ist.

Du lernst deine Kamera besser kennen und fotografierst Motive, auf die du allein nicht gekommen wärest. So lernst du ganz nebenbei extrem viel über Bildgestaltung und Fototechnik. Du trainierst deine Wahrnehmung und es fällt dir leicht, Motive zu finden.

Zusammen mit anderen Hobbyfotografen fotografierst du am gleichen Thema und wirst von der Vielfalt der eingereichten Fotos überrascht sein. Gemeinsam macht das auch einfach mehr Spaß! Und ich, Karsten Kettermann, gebe mein Feedback immer leicht verständlich, praktisch umsetzbar, wertschätzend und unterhaltsam.

Wenn du mitmachst, wirst du dich in diesen fünf Wochen fotografisch weiterentwickeln – versprochen! Also mach mit! 🙂

Die kompakte Galerie

57 Kommentare

  1. Hallo Karsten, hier ein Foto aus dem Garten (Zierlauch)
    In der Vergrößerung stark verpixelt aber es sollte ja nicht größer als 1536 sein.
    aufgenommen mit EOS Mark IV Tele 70-300.

  2. Unser portugiesischer Lorbeer blüht… aufgenommen mit einer EOS 5D Mark III, Objektiv Sigma 24-105 mm

  3. Hallo Karsten,
    ich freue mich über die Gelegenheit zur Schnupper-Workclass und habe dazu ein bisschen laienhaft experimentiert: Blatt über eine Taschenlampe gelegt und durchleuchtet.
    Fotografiert mit einer NIKON Zfc 46 mm f.6.3 1/500 und ISO 6400 (Kit-Objektiv 16-50 mm)

  4. Hallo Karsten,
    ich hab versucht, deine Vorgaben genau zu erfüllen: Sony A 6400, größte Blende (bei meinem Kitobjektiv 5,6), ISO auf Automatik (1250), manueller Fokus, Zeitautomatik (1/640), Brennweite 70 mm, 55 mm war mir bißchen zu wenig. Hab ein paar Versuche gebraucht, aber schließlich ist das Bienchen einigermaßen scharf geworden. Freu mich auf das Webinar!
    Dorothea

  5. Hallo Karsten,
    ich war in den Ruhrwiesen zwischen den Feldern nahe Schwerte unterwegs und habe den ersten Versuch mit meiner geschenkten Kamera gemacht. 1 Jahr wartet sie schon auf ihren Einsatz. Danke, Karsten, für die Inspiration 🙂 Aufgenommen mit Canon EOS 10D.
    Sonnige Grüße
    Manuela

  6. Hi Karsten,

    mein Canon 18-135 Nano USM kann man nicht manuell scharfstellen..
    Also habe ich mein altes EFS 17-85 benutzt!

    MfG
    Jochen Elliger

  7. Hallo Karsten,
    Danke für die Einladung zur Schnupper-Workclass.
    Fotografiert mit Lumix G81, f4,5, 42mm, 1/320, ISO 200, manueller Fokus.

    Beim Webinar bin ich leider nicht dabei.
    Claudia

  8. Moin Karsten,

    hier mein Bild für Samstag. Ich war gerade dabei ein paar Blüten im Vorgarten unseres Ferienhauses zu fotografieren, als noch eine kleine Biene mit auf das Foto wollte.

    Aufgenommen mit Nikon D3200, Objektiv Tamron 18-200 mm

  9. Hallo Karsten,

    danke für die Einladung 🙂
    Ich habe mich heute ein wenig im Garten probiert, ist gar nicht so einfach wenn man den Autofokus und ein Makroobjektiv gewohnt ist. War auch leider etwas windig, deshalb war der Ausschuss an Bildern relativ hoch.
    Entschieden habe ich mich für das nachwachsende Feigenblatt, aufgenommen mit einer Nikon Z5 und dem 24-70mm f/4.0 Objektiv bei 70mm Brennweite, f/4.0 , 1/1600 bei ISO 100.

    Am Webinar kann ich höchstwahrscheinlich nicht teilnehmen, schaue mir aber dann die Aufzeichnung an.

    VG
    Andy

  10. Hallo Karsten,
    der Zierlauch aus unsrem Garten hat es mir angetan.
    Aufgenommen mit Nikon D5600, Sigman 18-300, f4,8, 56 mm, 1/2000, ISO 1400, manueller Fokus.
    Ich bin gespannt auf das Webinar.
    Gruß Stephan

  11. Hallo Karsten,

    vielen Dank für die Einladung zum Schnupperkurs, ich traue mich einfach mal.
    Der Grashüpfer perfekt getarnt in meinem Salbei.
    Um diesen zu entdecken musste ich schon genauer hinschauen.
    Bridgekamera FZ 1000II F4,0 1/200s 90mm ISO 125
    Bin natürlich im Webinar dabei und freue mich auf deine Einschätzung.

    Liebe Grüße Andrea

  12. Hallo Karsten,

    hier ist mein Beitrag zur ersten Fotoaufgabe.
    Ich habe hier eine Fliege fotografiert. Allerdings war es etwas schwierig, da bei uns extrem der Wind ging.
    Ich habe dann die ISO erhöht um eine schnellere Verschlusszeit zu haben und habe aus der Hand fotografiert, da bei dem Windgang ein Stativ wenig Sinn gemacht hat.
    Man sieht auf dem Bild an den Halmen das es windig war, umso stolzer war ich dann das ich die Fliege dafür recht scharf hinbekommen habe. Vielleicht hast Du ja noch ein paar Tipps wie ich das besser hinbekommen kann, wenn es windig ist.
    Meine Daten: ISO 400, 1/160sek., f 5.6, 105mm Makroobjektiv mit einer Nikon D5200

  13. Hallo Karsten,

    das wäre jetzt mein 2. Foto. Hier sieht man auch am Käfer das es sehr windig war. Sieht leider so aus als wär er am Popo verwackelt. Vielleicht kannst Du mir noch ein paar Tipps geben wie ich das unter diesen Bedingungen trotzdem besser hinbekommen kann. Fotografiert habe ich aus der Hand, da es mit Stativ keinen Sinn gemacht hat.
    Meine Daten: ISO 400, 1/60 sek. , f 5.6, 105mm Makroobjektiv mit einer Nikon D5200

  14. Hallo Karsten,
    habe mich relativ schwer getan, ein wirklich scharfes Bild zu bekommen (so dass zumindest ein Teil des Bildes scharf ist). Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich das als Brillenträger und über den Sucher nicht hundertprozentig erkennen kann. In meinem Bild hätte ich die Hummel gerne etwas schärfer gehabt, aber zumindest sind Teile der Schnittlauchblüte scharf genug. Auch wäre es mir lieber gewesen, die Hummel von vorne zu fotografieren, sie wollte sich jedoch nicht umdrehen 😉
    Habe mit einer EOS 80 D fotografiert, Kit-Objektiv, Brennweite 55, Blende 5.6, Verschlusszeit 1/160 s

  15. Hallo Karsten,
    mein aktuelles Makroprojekt beinhaltet Insekten in freier Wildbahn und hier besonders der Versuch, diese in Aktion, also bei irgendwelchen “Tätigkeiten” oder im Flug zu erwischen.
    Von ca. Mitte April bis Mitte Mai kann man Hummelschweber (Bombyliidae), auch Wollschweber genannt, sehen. Diese ca. 1,5 cm großen Insekten sehen gefährlich aus, saugen mit ihrem “Stachel” jedoch nur Nektar. Beim Flug stehen sie manchmal für einige Sekunden still in der Luft und mit etwas Glück lassen sich dann interessante Flugstudien machen.
    Hier habe ich ein Exemplar kurz vor der Blüte mit meiner Olympus M1X mit dem 300 mm f4 eingefangen.
    Gruß, Rainer

    • Hallo Rainer,
      ich finde Deine Aufnahme ziemlich gelungen. Kann mir aber kaum vorstellen, dass man dies ohne Autofokus so klasse hinbekommen kann.
      Viele Grüße
      Ursula

  16. Hallo Karsten, ich habe schon ein Bild hochgeladen (der portugiesische Lorbeer). Ich war aber bis eben anscheinend im Zustand geistiger Umnachtung unterwegs, denn das erste Bild von mir erfüllt gar nicht die Anforderungen an die Aufgabe (Blende 18). Falls möglich würde ich das Bild gerne löschen. Ich war eben nochmal im Garten unterwegs… (EOS 5 D Mark III, ISO 100, f 4.0, 1/160). Ich freue mich auf das Webinar am Samstag! Viele Grüße Katharina

  17. Habe den selben Fehler gemacht.
    Hier ein neues Foto vom Zierlauch mit meiner EOS 5 Mark IV Tele 70-300 Blende 4 1/125 ISO 100

  18. Hallo Karsten,
    entsprechend der 1. Aufgabe habe ich heute Nachmittag (leider etwas windig) diese Aufnahmen freihändig gemacht.
    Der Grashüpfer sitzt auf einer Mohnblume.
    Habe wie gewünscht manuell aber mit Serienbildmodus fotografiert, ISO 100, F8, 1/100 Sek.
    Herbert

  19. Hallo Karsten,
    hier mein Beitrag zur 1. Aufgabe. Ich habe hierfür anstelle meiner Lumix FZ300 Bridgekamera mal wieder meine alte Canon reaktiviert, die ich seit Jahren nicht mehr benutzt habe. Wie die anderen auch hatte ich mit dem Wind zu kämpfen und als Brillenträger (minus 10 Dioptrien) durch den Sucher zu schauen und manuell scharf zu stellen, ist wirklich nicht einfach. Letztendlich habe ich mich für dieses Foto mit dem minimalistischen Motiv (was immer das für eine Pflanze ist) mit sehr geringer Schärfentiefe entschieden. Mit Luminar optimiert (Helligkeit, Kontrast, leichte Vignette, etwas beschnitten)
    Canon EOS1200D, 1/640, F4/5, 58 mm, ISO 100, KIT Objektiv 28-90 mm

  20. Hallo Karsten und hallo in die Runde,
    leider hatte ich für den Start nur mein Handy zur Verfügung. Hat mir aber Spaß gemacht und ich werde es noch mal mit meiner Kamera üben wenn ich sie wieder habe. Freue mich auf deine Tipps. Viele Grüße
    Heike

  21. Hallo Karsten,
    ich freue mich schon auf deinen Kommentar.
    Die Rose ist bei uns im Garten aufgenommen. Mit einer Olympus E-M 1 Mark 3, Blende F 3.5, Belichtungszeit 1/640 Sek.,
    ISO 200, Brennweite 14mm, Kitobjektiv 14-42 mm. Mit Lumiar einwenig bearbeitet.
    Viele Grüße
    Frank

  22. Hallo Karsten, hier nun Foto zur ersten Aufgabe. Habe es mit dem Makro meiner Pentax K70 fotografiert. Die Einstellungen: Blende 2.8, 1/100, ISO 3200.
    Ich freue mich auf die nächsten Herausforderungen.
    Viele Grüße Andrea J.

  23. Hallo zusammen,
    heute zum Männertag beim schlendern über den Campingplatz Rhododendron in voller Blüte.
    Kamera Lumix DMC-G6, F 4.7, ISO 160, 80mm, 1/160 sec.
    Viele Grüße Antje

  24. Ein nicht ganz ernstgemeinter Hinweis auf den heutugen Vatertag …
    Lumix DMC-G6, Objektiv 14-42

  25. Hallo Karsten,
    vielen Dank für die Einladung zur Schnupper-Workclass! Ich habe meine Blumen im Garten mit meiner Canon EOS 550 D und dem Kitobjektiv (ca. 55 mm) fotographiert: F/5, 1/60 Sek.,ISO 200. Nicht bearbeitetn, nur zugeschnitten…
    Ich freue mich auf Samstag und bin gespannt!
    Liebe Grüße von Birgit

  26. … und da ich mich nicht entscheiden konnte, lade ich einfach noch ein zweites Foto hoch.
    F/5, 1/100 Sek., ISO 100, 57 mm

  27. Regentropfen auf Frauenmantel (?)
    Lumix DMC-G6, Kitobjektiv 14-42, f/5,6, ISO 800, 1/125/s

  28. oh, das war das falsche Foto, ich wollte natürlich die Mücke schicken. Bei der Kuh bin ich gar nicht sicher, ob es überhaupt eine Macro-Aufname ist.

  29. Hallo Karsten,
    hier ein Bild von meinem Feldspaziergang.
    Nikon D780, 105mm, ISO 100, Blende 4
    Freue mich auf die Kommentare.
    Viele Grüße
    Barbara

  30. Draußen ist es heute für Blümchen zu windig, so dass ich inhäusig ein Motiv suchen musste.
    Meine Kamera: Olympus OM-D E-M5II, Objektiv 14-150mm; Einstellungen: Blende 5,6, 150mm, ISO 800, habe manuell aufgehellt weil ich es so schöner finde.
    Bei 40mm Brennweite habe ich bisher nur Bilder hinbekommen, die ich nicht als Makro ansehe (bei der Flasche wäre dann z.B. fast der ganze Flaschenhals zu sehen gewesen).
    VG Andrea :-))

  31. Hallo Karsten,
    ich habe meine Scheu überwunden und sende mal ein Foto von mir…
    Pansonic Lumix FZ200 – f/2,8, 1/80/s, 13,5mm (x5,6 =ca.75,6mm); ISO 800
    Die Pendelbewegung sollte unscharf sein und der Hintergrund (Zahlenleiste und Tempoangaben) scharf.
    Die ISO Automatik habe ich ausgestellt, um damit die Belichtungszeit kontrollieren zu können…
    Über einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.
    Viele Grüße, Christian

  32. Halolo Karsten,
    von meiner gestrigen Wanderung im Deister bei Hannover bringe ich diese filigranen Blüten mit:
    Pana G9 mit 12-60 bei 12 mm (=24 mm FF) F/2,8 1/200 Sek

  33. Hallo zusammen,
    heute noch schnell ein paar Fotos wie vorgesehen im Garten gemacht.
    Mein bestes Foto heute bei dem Wind die blühende Himbeere

  34. Hallo Karsten,
    drei Kornblumen in unterschiedlichen Stadien des Aufblühens.
    habe mal versucht mich ein wenig anders an die Aufgabe ranzuarbeiten.
    Verwendet habe ich ein Zeiss Planar 50mm mit f1,4 1/250s und einen Zwischenring, so dass es 75mm entspricht. Das ganze an Fuji XT3. Leider ISO 32000, weil indoor bei Regen und Sturm in Hamburg.
    Lg, Maren

  35. Hallo, Karsten,
    danke für die interessante Wochenaufgabe.
    Die Clematis-Hybride wurde aufgenommen mit
    Sony ILCE – 6600, F/8, ISO 100, Brennweite 96, 1/200 sec.

    Viele Grüße
    Friedrich

  36. Hallo Karsten,
    beim Sonne-/Wolkenspiel heute Nachmittag hat mir die Kornblume am besten gefallen. Andere Blüten wackelten zuviel im Wind!
    Canon EOS 70D; Objektiv EFS 18-200; Blende 5,6; Belichtung 1/800
    Die Aufgabe hat Spaß gemacht, da ich nach deiner Anleitung schnell erfolgreiche Aufnahmen machen konnte.
    Viele Grüße Ulrike

  37. Moin Karsten,
    vielen Dank für die Einladung.
    Ich bin beim Spaziergang auf die Libelle gestoßen, die ich nach einigen Übungsfotos so hinbekommen habe. Auf jeden Fall hat es sehr viel Spaß gemacht.
    Nikon D750, AF-S Nikkor 28-300 mm, mein Objektiv ist leider kein Kit- aber ich benutze es für fast alles…
    Leider schaffe ich es morgen nicht dabei zu sein, freue mich aber schon auf die Aufzeichnung.
    HG Christine

  38. Sony Alpha 6000, F/4,5 1/125 Sek.; ISO -200 , Manueller Modus. Manuel fokussiert habe ich zum ersten Mal. Danke dafür!

  39. Hallo Karsten,
    vielen Dank für deine Einladung.
    Anbei mein Versuch – unbearbeitet. Aufgenommem mit OM-D E-M5, Objektiv 12-50mm, 41mm, f5,9, 1/60s, ISO 800.
    Viele Grüße Bernd

  40. Kamera Sony RX10M4, ISO-640, f2.4, 1/30 Sek
    Tolle Idee mit manuellem Fokus und auf das Motiv zu bewegen !!!
    Foto ist etwas bearbeitet, weisse Vignette, um die Unschärfebereiche am Rand zu kaschieren.

  41. Hallo Karsten,
    also die Aufgabe war sehr spannend. Erstaunlich, was es allein in meinem Garten zu entdecken gibt.
    Auf meinem Bild ist das Harz in unserem Kirschbaum zu sehen und wenn man ganz genau hinsieht: eine Ameise 🙂
    Manuell fotografiert mit meiner D50, KIT Objektiv, 55 mm, Blende 5.6
    Kann leider morgen nicht dabei sein, freue mich aber schon auf das Video.

  42. Hallo Karsten,
    vielen Dank für die Einladung zur Schnupper-Workclass.
    Ich musste mich erst ein wenig überwinden, aber es hat mir jetzt schon Spaß gemacht.
    Die manuelle Fokussierung war eine neue Erfahrung- es ging tatsächlich ohne Autofokus erstaunlich gut . 😉
    Viele Grüße Tino

  43. Hallo zusammen ! Ich hatte keinerlei Probleme mit Wind … Dafür ist der Staub schön scharf geworden 🙂
    Bin leider morgen nicht live dabei. Gruß, Boris

  44. Hallo Karsten,
    habe mich an einer Aufnahme von Zirbenholzspänen versucht, die in einerZirbenholzschale auf der Fensterbank stehen. Lichtquelle war das Sonnenlicht, das schräg durch das kleine Fenster einfiel (Fuji X100F, 23 mm, Blende 5.6, 1/210, ISO 200)
    VG Wolfgang W.

  45. Hallo Karsten,

    vielen Dank für deine Einladung. Das war eine tolle Aufgabe und hat unwahrscheinlich viel Spaß gemacht. Die Entscheidung welches Bild ich hoch laden werde, war auch nicht einfach.
    Sony Alpha 77ll , 24 mm, 1/60 sec, F 3.2, ISO 125

  46. Hallo Karsten,
    hier ein Foto einer Pusteblume 🙂 Ich habe die Blume mit meiner Nikon Z6 und meinem Nikkor 50mm mit dem MF aufgenommen, wie in deinem Video beschrieben.
    Ich freue mich auf das erste Webinar und die Bildkritik.

    Viele Grüße
    Birgit

  47. Hallo in die Runde,
    und danke für das „Schnuppern“!

    Ich habe mich bewusst gegen wunderbar und zahlreich blühende Pflanzen entschieden. Stattdessen fand ich in der Mainzer Fußgängerzone diese standhafte und nicht schwankende Schaufensterpuppe, sitzend auf einer Bank. – So konnte ich mich wunderbar um die Hand der Dame bemühen bzw. bewegen. Leider hat die Dame etwas ramponierte Fingernägel…

    Alle Vorgaben erfüllt, ohne Autofokus; Bl. 4; 1/640 Sek.; ISO-Auto 100; mit 91 mm

    Liebe Grüße aus Mainz
    Ursula

  48. Hallo Karsten, mangels gutem Wetter habe ich mich heute im Hotelzimmer auf die Suche nach interessanten Fotoobjekten begeben. Dabei erregte diese Leuchte meine Aufmerksamkeit. Mir gefielen die Formen und die Lichteinflüsse. Leider kann ich morgen am Webinar nicht Live teilnehmen, werde mir es aber später noch ansehen. Ach ja, vielen Dank für die Einladung. Kamera Sony Alpha 6000 mit Kitobjektiv. Einstellung 1/80 F5.0 ISO500 Viele Grüße aus Kanada.

  49. Hallo Karsten,

    vielen Dank für Deine Einladung. Hier mein bestes Bild aus 100. Ich habe das Canon Objektiv EF-S 18-135 genutzt.
    Sehr nah konnte ich hier bei Einstellung mit 55mm nicht gehen, bei weiter ranzoomen ging die Blende weiter zu.
    Ich bin auf Dein Kommentar gespannt.

    Viele Grüße
    Bernd

  50. Die Umsetzung erfolgte nun etwas unter Zeitdruck, aber diese Übung ist immer wieder schön .

Comments are closed.