81
303
Fotografierst du gerne Blümchen und Insekten? Dann bist du in meinem Webinar am Dienstag richtig.
 
Wir treffen uns am 06.04. um 19 Uhr in meinem virtuellen Klassenzimmer in Zoom: LINK
 
Ich werde Feedback zu Makrofotos geben, verrate wie es besser geht oder –  wenn ein Foto schon super ist – gibt es Lob dafür. 
 
Und du kannst mit deinem Foto dabei sein! Lade es bitte hier als Kommentar hoch. Beachte dabei bitte folgende Voraussetzungen:
  • Erlaubt sind Fotos im Datei Format JPG bzw. JPEG bis zu einer Dateigröße von 20 MB. RAW-Formate müssen vorher zum JPG umgewandelt werden.
  • Ideal wäre es, wenn du vor dem Hochladen die Fotos auf eine Größe von 1536 Pixel für die lange Seite bringst. Hier findest du die Anleitung, wie das in Lightroom funktioniert. Doch auch jede andere Bildbearbeitungs-Software hat die Möglichkeit, die Bildgröße zu reduzieren.
  • Mit dem Hochladen sicherst du zu, dass das Foto von dir selbst gemacht wurde. Lade niemals das Foto eines anderen Fotografen hoch! Solltest du das doch tun, riskierst du einen Rechtsstreit, der dich richtig teuer kommt.

Bis bald, pass auf dich auf und bleib gesund! 🙂

der Karsten

81 Kommentare

  1. “Frühlingsboten”
    gelbe Krokusse in der Mittagssonne

    Hallo Karsten,
    über Deine Meinung zu meinem Bild würde ich mich sehr freuen.
    Frohe Ostern und viele Grüße
    Michael

  2. Die Aufnahme zeigt einen Teil eines getrockneten Sternkugellauches.
    Die Samenkapsel mit dem “Stachel” ist im Original ca. 22mm groß

  3. Biene am Werk. Da ich die Biene im Flug fotografierte bekam ich sie nicht ganz so scharf wie ich es wollt.

    • In dieser Ansicht mit 625 px Breite ist das natürlich etwas unbefriedigend, das dahinterliegende Bild mit 1536 px ist schon beeindruckend, das Original dürfte voll gut sein.
      Man sieht noch nicht einmal Bewegungsunschärfe, die Flügel sind fast klar. Die Tracht, die Beine, das Auge und ein Fühler sind perfekt getroffen. Selbst einige Pollen sind im Fokus.

  4. Hallo Karsten,

    ich bin gespannt auf dein Webinar. Bin vor kurzem erst auf deinen Blog aufmerksam geworden und bin bisher begeistert. Über Feedback zu dem Foto würde ich mich freuen.

    Viele Grüße
    Samuel

  5. Hallo Karsten,
    bin schon sehr gespannt auf das Makro-Webinar!
    Anbei ein kleines Wassertropfenexperiment von mir. Vielleicht gefällt es dir?
    Liebe Grüße und frohe Ostern
    Enrico

  6. Auf einer Wiese habe ich diesen Bärenfalter gefunden und fand es witzig, dass wohl gerade während der Aufnahme sich noch eine Mini Fliege aufs Bild verflogen hat.

  7. Hallo Kateund Karsten, ich wünsch euch Beiden einen wunderschönen Tag. Anbei mein Macrofoto. Würde mich über eine konstruktive Kritik zu dem Foto freuen.
    Gruß Rainer

  8. Ich habe mich für den Krokus plus Biene entschieden und möchte gerne Deine Meinung dazu hören. Fotografiert habe ich mit einer Olympus EM-1 Mark II
    Makroobjektiv 60 mm, Blende 8, 1/320 sec., ISO 500
    Das Bild ist nach den Vorgaben 3. Tag Challenge Luminiar AI mit dem Belichtungstool nachbearbeitet.

  9. Hallo Karsten,
    hallo Kate,

    finde ich nett, das ihr dieses Webinar zur Makrofotografie anbietet. Mit Makros habe ich mich eigentlich noch nie so richtig beschäftigt.

    Ich bin mir also nicht sicher, ob das jetzt schon ein “Makro” ist.

    Ich weiß jetzt nicht ob die EXIF-Dateien mit übertragen werden, deshalb schreibe ich sie vorsichtshalber mal mit dabei.

    Canon EOS R6, EF24-105mm f/4L IS USM, ISO 100, F4, 105mm, 1/800s, +1 1/3.

    Werde versuchen wach zu bleiben. Ist ja jetzt eine Stunde früher.

    Viele Grüße und noch schöne Ostern

    Rolf

    • Hallo Karsten,
      hallo Kate,

      ich habe mir gerade die Aufzeichnung angesehen. Leider war das “Bildrauschen” so stark, dass ich dann doch nicht life dabei sein konnte.

      Ich habe hier die Blüte aus einer anderen Perspektive (ungeschnitten). Die Aufnahme Position war weiter links und höher. Weiter nach rechts und runter ging nicht, sonst wäre ich den Hang runter gerutscht. Außerdem wären dann, wie Kate vermutet hat, beide Blüten aufs Foto gekommen. Das Grüne rechts unten auf dem Foto sind entfernt stehende Bäume.

      VG Rolf

  10. Hallo Kate,
    hallo Karsten,

    auf dieses Webinar freue ich mich wirklich!
    Ich bin gerade dabei mit meinem neuen Makroobjektiv auf die Jagd zu gehen.
    Karsten hat mir in der Inspiclass schon gesagt, dass ich es in der Bearbeitung (stacken) nicht übertreiben soll und je nach Motiv besser eine andere Blende wählen soll (hier mit f/11).
    Wünsche Euch beiden noch schöne Ostertage!

    Liebe Grüße
    Stefan

  11. Tagpfauenauge in unserer Heidelandschaft – bißchen wimmelig, aber woanders waren keine Schmetterlinge und Bienen mehr zu finden !

    LUMIX FZ300 – Zeitautomatik F 2,8 – ISO 100 – 1/400 – 65 mm

    Frohe Ostergrüße an alle
    von Marion

  12. Ich entdecke gerade die Makro-Fotografie für mich. Hier zeige ich Wassertropfen an einem Trieb eines Rebstocks. Hätte ich eine weiter geöffnete Blend verwenden sollen?
    Lumix DC-S5, 105mm, ISO100, f/18, 1/125sec

  13. Zufällig hat mein Kater eine zecke verloren
    Ich habe eine Lumix fz1000
    Bridgekanera
    Habe eine nahlinse 3x benutzt
    F/7.1
    1/60
    ISO 6400
    Brennweite 25 mm

  14. Hallo, hier ein Foto von unserer Kaffir Limette, die im kühlen Oktober einen Gast bekommen hat (Raupen-Rindenspanner):
    Sony A7II, Canon FD 50mm Macro und Blitz bei ISO 400 und 1/90, Blende wahrscheinlich zwischen f8-11

    LG

  15. Hallo Kate, hallo Karsten,

    anbei mein Beitrag zum Makro-Webinar. Ich habe erst am Computer gesehen, dass in der Knospe ein kleiner Käfer gesessen hat.

    Meine technischen Werte: Nikon D7500 mit Sigma Macro 105mm, f/6.3, 1/320sec, ISO 100

  16. Hallo Karsten,
    vielen Dank für Deine Einladung zum Macrowebinar.

    Bin gespannt auf Dein Feedback zu meinem Marienkäfer .

    Liebe Grüße
    Birgit

  17. Hallo Kate, Hallo Karsten
    erst einmal noch schöne Ostern und dann freue ich mich auf das Webinar.
    Bin gespannt auf die Hinweise.

    Gruß Bernd

  18. Ostermontag, draussen ein S…wetter! Was macht man? fotografieren geht momentan nur Indoor, also man versucht ein Makro hinzubekommen. Ob’s gelungen ist ???

  19. Hallo Kate, Hallo Karsten,
    hier mein Beitrag zum Makro Webinar, ich habe mich bis jetzt noch nicht mit Makrofotografie beschäftigt.
    Ich habe das Foto in der Zeit Automatik mit Stativ gemacht, Nikon 5600 / ISO 1800 / 42mm / f6,3 / 1/4000 Sek.
    Ich freue mich auf Dienstagabend
    Liebe Grüße
    Andrea

  20. Hallo,
    versuche es auch mal. Bin Gespannt.
    Kamera Olympus OMD , Objektiv 60 mm Marko.
    Bis Dienstag
    Liebe Grüße
    Frank

  21. Hallo Karsten,
    vielen Dank für die Einladung; ich freue mich sehr auf das Webinar.
    Leider besitze ich noch kein Makro, aber ich übe schon fleißig und behelfe mir solange mit Nahlinse und Zwischenringen weiter 😉 Hier ein Schneeglöckchen, “künstlerisch” dargestellt 🙂
    LG Andrea

  22. Hallo Karsten,
    Makro habe ich bis vor Kurzem noch nicht wirklich beachtet. Deswegen Anfänger.
    Sony A55 ISO100/ F6,3/ 1/400 sec / 55 mm. Stativ.
    Bin auf dein Kritik ggespannt 😉
    Viele Grüße
    Andrea

  23. Hallo Karsten,
    Danke für die Einladung. Hier ein leckerer Apfel – habe aber überhaupt keine Ahnung von Makro

  24. Ich sehe wieder so viele tolle Fotos, meines ist nicht so spektakulär, nur gestern im Garten entstanden.
    Ich habe mit dem Kitobjektiv Sony SELP16/50 mit Zwischenringen und mit meinem Weitwinkel Samyang 12mm/2,0 probiert.
    Das Foto ist mit dem Kitobjektiv entstanden: ISo 160, 1/640s, f/3,5 16mm

  25. Hallo Karsten,

    ich habe mich an dieser toten Fliege mit einem Makro versucht. Verwendet habe ich eine Festbrennweite, Zwischenringe und einen entfesselten Aufsteckblitz. Ansonsten lag die Fliege auf dem Fensterbrett und ich hab aus der Hand fotografiert. Das Bild ist ein Einzelbild und kein stacking 😉

    Gruß Phil

  26. Blauer Tropfen an Ostermontag,. Dank Schnee ist dieses Foto entstanden.

    Das Foto ist aufgehellt, Kontrast erhöht. Etwas Schärfe, Vignette und beschnitten, da am oberen Blattrand eine ablenkende braune Stelle.

    Daten: Canon Eos 90 D, F8, 1/320, 135 mm, Iso 400

  27. Hallo Zusammen,
    das Wetter hat Outdoor heute einen Strich durch die Rechnung gemacht, einfach zu windig und zu kalt.
    Daher hab ich Indoor einige Versuche gestartet. Bisher hab ich mich mit dem Thema Makro noch nicht intensiv beschäftigt, finde es aber sehr spannend. Hier mein heutiger Favorit, die feine Struktur der Hundenase.
    Canon EOS 550D, 55.0mm
    1/10s, f8.0, ISO 200
    In dem Fall kein Stativ, aber eine stabile Unterlage um die Bodennähe zu halten.
    Viele Grüße und bis Morgen,
    Nadine

  28. Hallo Kate und Karsten,
    den Seidelbast hab ich mit der Sony A6400 fotografiert, ISO 320, 1/1250, f 5.6. Ich freu mich auf das Webinar heute abend und bin gespannt auf Eure Bewertung!
    Gruß Dorothea

  29. Hallo Karsten,
    Frohe Ostern an alle in der Runde.
    Erste Blümchen, und somit erste Versuche in der Makrofotografie.
    Ich habe das Foto etwas zugeschnitten, sodass der Stengel aus der Ecke kommt .
    Ausserdem habe ich etwas den Kontrast erhöht.
    APS-C, 105 mm, f 6,3, ISO 100, 1/500s
    Ich freue mich schon sehr auf heute Abend.
    Liebe Grüsse Claudia

  30. Hallo Kate, hallo Karsten,
    hier ein Foto von letzter Woche. Leider weiß ich nicht, wie dieses filigrane Blümchen heißt.

  31. Hallo Karsten,

    hier ein Pusteblume aus dem letzten Jahr. In Lightroom ein bisschen Helligkeit und Kontrast angepasst. Die fliegenden Schirmchen richtig zu treffen, ist ein bisschen Glücksache. Aber im Sommer gibt der Garten wieder reichlich Übungspotenzial her.:-)

    VG Alice

    ISO 400, 105 mm, f/5,6, 1/1600 s

  32. Japanische Kirsche vor dem grossen Wind
    fotografiert mit LUMIX LX100II, F/11, 1/60, ISO 800, 35mm Brennweite 24
    etwas optimiert mit Lumira 4
    Viele Grüße von Renate

  33. Danke für das Angebot, was ich gerne annehme – gerade bzw. obwohl ich im Moment meine Kamera nicht richtig in die Hand nehmen kann. Auch bin ich keine ambitionierte Käfer- oder Blütenfotografin, aber Details
    interessieren mich. Ich hatte zwar noch eine nette Mandelblüte vom Februar, habe aber situationsentsprechend mit “Bordmitteln” ein neues Makro erstellt: Elastische Fixirbinde heißt das Ding!
    Olympus 41 mm f 7,1 1/160 ISO 200

  34. Hallo zusammen,
    das Foto zeigt einen Teil einer Orchideen-Blüte mit Wassertropfen.
    Die technischen Daten sind:
    Belichtung: 1/15 s
    Blende: f/18
    ISO 100
    Brennweite 55 mm zzgl. Vorsatz-Objektiv
    Es ist nur ein Foto, d.h. nicht gestacked.
    Freue mich auf Euer Feedback
    VG Ilja

  35. Hallo Karsten,
    mein Foto einer Biene, das ich am Osterwochenende aufgenommen habe, habe ich etwas beschnitten und in Lightroom optimiert.
    Lumix G9, 60 mm, ISO 200, f4,0, 1/2500 s
    Freue mich schon auf heute Abend.

    Viele Grüße an alle!

  36. Von mir gibt es einen Frosch.
    Freu mich, jetzt mal wieder öfter mein Makro-Objektiv zur Hand zu nehmen.
    Vielen Dank für die tollen Webinare!! Ich freu mich schon

  37. der Falter auf der Distel wurde letztes Jahr “geknipst”
    mit einer Panasonic DC-TZ202, F5.2, 1/400, ISO 125, Lichtwert -1, 35mm Brennweite 24
    Versuch der Optimierung mit Luminar 4
    das Grün ist in meiner Erinnerung etwas weniger grün, dafür stimmt die Farbe der Distel und des Falters mit der Realität eher überein.
    Viele Grüße von Renate

  38. Aus wettertechnischen Gründen auch von mir ein Indoor-Foto. Für Insekten etc. ist es bei uns z. Z. zu kalt.
    Ich fotografiere mit einer Olympus EM1 Mark II
    Makro Objektiv 60mm, Blende 8, ISO 3200, 1/125 sec.

  39. Danke für diesen Extra-Kurs!
    Das Aprilwetter hat der Küchenschelle arg zugesetzt.
    APS-C 1/200 sek. f4 ISO 100 70mm (Tele, kein Makro).
    LG, Doris

  40. Blüte des Cornus Durchmesser des gelben Blütenkranzes beträgt ca 10-13 mm.
    Bekommt im Sommer rote kleineBeeren.

  41. Hier ist mein Makrofoto
    Das liebe Tierchen hat sich als echtes Model erwiesen, da es mindestens 30 Minuten auf meiner Sonnenblume saß.
    Somit konnte ich in aller Ruhe Fotos machen.
    Die Daten: ISO 100, 105mm Makroobjektiv , f4.2, 1/400s aus der Hand fotografiert
    Die Augen sind meiner Meinung nach etwas unscharf geworden

  42. Ich habe hier noch ein Foto bei dem ich etwas unsicher bin, ob die Farben im Hintergrund störend wirken, oder nicht.Die
    Was meint ihr?
    Die Daten zum Foto: ISO 100, 105mm Makroobjektiv, f8, 1/125s

  43. Hallo Karsten, dieses Bild, vom letzten Jahr im Wetfalenpark, zeigt eine Wildbiene in einem Salbei Beet.
    Olympus OMD E M1 II, ISO 200, 1/440 s, f 2.8, 150 mm (300mm KB)

  44. Hallo Karsten,

    dank des Aprilwetters hier noch ein Foto von heute. Junges Moos in der Sonne nach Schneeschauer.
    105 mm, 1/160 S, f/6.3, ISO 160 (APS-C)

    Viele Grüße und bis später,
    Alice

    • Ergänzung:
      Die Lichtverhältnisse waren bei dem Abendspaziergang, auf dem das Foto entstanden ist, schon nicht mehr so ganz optimal. Eine weitere Aufhellung in der Bildbearbeitung hätte aber im Hintergrund stellenweise zu Tonwertabrissen geführt.

  45. Hallo Kate, hallo Karsten!
    Gerne bin ich wieder dabei: immer noch mit Bordmitteln. Meine nächste Anschaffung ist ein Makro-Objektiv!
    Die Traubenhyazinte habe ich heute zwischen Schnee, Graupel und trocknen 5 Minuten aufgenommen.
    Hier die Daten:
    Lumix G81 – ISO 800 – 69(138)mm – f9 – 1/160 Sek.

  46. Hallo Karsten! Danke für die Möglichkeit, eine kritische Beurteilung für meine Makrofotografien zu erhalten.

  47. Hallo Kate und Karsten,
    Ich freue mir sehr auf die Makro Webinar.
    Ich schicke zwei Lieblingsfoto von mir und bin ich gespannt auf Eure Kritik
    Liebe Grüße

  48. Hallo Kate und hallo Karsten,
    da das Wetter am Wochenende leider nicht so mitspielte habe ich mich zu Hause mit einem M&M beschäftigt. Ich habe es leicht mit Lightroom bearbeitet, bekomme aber den Hintergrund nicht schwarz (ist eine schwarze Plexiglasplatte).
    Vielleicht hast du ja einen Tipp parat.
    Nikon D750, ISO 4000 300 mm f5,6 1/320 sec

  49. Oh, da steht ja zu Anfang: “Fotografierst du gerne Blümchen und Insekten? Dann bist du in meinem Webinar am Dienstag richtig.” … wer lesen kann, ist besser dran! Damit ich heute Abend mitmachen darf, noch die Mandelblüte …

  50. Hallo Karsten,
    bin etwas spät dran, möchte aber die Gelegenheit nutzen, noch ein Foto beizusteuern. Es zeigt blitzschnell tanzende Mücken in den ersten warmen Abendstunden dieses Jahres. Die untergehende Sonnen schien in den Schwarm hinein und ließ die einzelnen Mücken orangegelb aufleuchten. Das war ein tolles Lichtspiel und ich habe versucht, es festzuhalten. Was meinst Du dazu?
    Viele Grüße an alle!
    Kerstin

  51. Hallo Kate und hallo Karsten,
    ich habe mich heute zu Hause mit einem M&M beschäftigt. Das Foto ist in Lightroom bearbeitet aber leider bekommen ich den Hintergrund, obwohl es eine schwarze Plexiglasplatte ist, nicht schwarz. Vielleicht hast du da ja einen Tipp für mich.
    Nikon D750, ISO 4000, 300 mm f5,6, 1/320 sec.

    Ich freue mich auf später.
    Liebe Grüße
    Christine

  52. Hier eine Hummel, die so freundlich war sehr systematisch die Mandelblüten in Fotoreichweite abzuarbeiten.
    Hier die “Startvorbereitung” nach getaner Arbeit.

  53. Ich habe es mit einer verrosteten Kette imMoos versIucht. Leider hatte ich kein Makro dabei, nur mein mmerdruaf mit 24-70mm an der Vollformat.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

The maximum upload file size: 20 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.