Landschaftsfotografie: Mein Feedback-System

16
1049

Zuletzt aktualisiert am 5. November 2019 von Karsten Kettermann.
Dieser Artikel wird auch weiterhin aktuell gehalten.
Hinterlässt du unten einen Kommentar, bekommst du garantiert eine Antwort.

Feedback, DAS ist es, was dich und deine Fotografie nach vorne bringt.

In allen meinen Kursen, vom Einsteigerkurs in die Fotografie bis hin zum individuellen Coaching, gebe ich den Teilnehmern Feedback zu ihren Fotos. Und ich weiß, das das alle gewaltig nach vorne bringt. 🙂

Dabei mache ich nichts anderes, als das, wodurch auch ich in meinem Fotografie-Studium an der FH Dortmund bestens gelernt habe. Denn auch dort war das Feedback zu meinen Fotos mir eine große Hilfe, um einzuschätzen, was andere Menschen zu meinen Fotos sagen.

Für ein Webinar habe ich die Empfänger meines Newsletters gebeten, mir Landschaftsfotos zuzusenden. Das haben sie reichlich getan! 🙂
Und zu diesen Fotos habe ich dann gemeinsam mit meiner Mentee Kate Fish mein Feedback live im Webinar gegeben.

Schau dir die Aufzeichnung an, denn

  • wir besprechen knapp 20 Fotos ausgiebig und analysieren, wie diese Fotos entstanden sind.
  • wir erläutern mögliches Verbesserungspotential und zeigen Wege auf, die Fotos noch besser zu machen.
  • wir konzentrieren uns fast ausschlieĂźlich auf die Möglichkeiten, die sich fotografisch boten – Möglichkeiten der Bildbearbeitung haben wir nur nebenher besprochen.
  • wir haben immer ergänzende Tipps und Tricks sowie reichlich Hintergrundinfos geliefert.
  • hier bekommst du Feedback von zwei ausgewiesenen Experten mit viel Praxiserfahrung. Und nicht von irgendwelchen Unbekannten im Internet, von denen du nicht weiĂźt, ob sie ĂĽberhaupt jemals ein gutes Landschaftsfoto hinbekommen haben.

Also verzeih, dass die Aufzeichnung wieder etwas länger geworden ist. Aber wenn du das tust, dann garantiere ich: es wird nicht langweilig, unterhaltsam und sehr informativ! 🙂

Jetzt interessiert mich, was du dazu sagst. Ist solch ein Feedback heiĂźer ScheiĂź? Oder langweiliger Kram?

Hinterlasse jetzt deinen Kommentar! Du weißt, deine Kommentare sind mein Treibstoff für weitere Artikel und Webinare! 🙂

WILLST DU MEHR?
Abonniere jetzt meinen KOSTENLOSEN Newsletter, um Tipps + Trick zu deiner Kamera, zur Fotografie und Bildbearbeitung zu erhalten. <br><br>BEHERRSCHE ENDLICH DEINE KAMERA UND MACHE ATEMBERAUBENDE FOTOS MIT IHR!
Ganz selbstverständlich: Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist und bleibt kostenlos. Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
Powered by Optin Forms

16 Kommentare

  1. Es war wieder sehr lehrreich und interessant fĂĽr mich. Wenn auch das eigene Bild nicht dran gekommen ist, so konnte man sehr gut aus Fehlern und Treffern anderer lernen. Mir persönlich hat am meisten gefallen: Karsten schaut auch “hinter” das Bild, erläutert selbst kleine Fehler mit ihren Wirkungen und wie man sie vermeidet. Kate Fish lobte mehr das Gelungene. Alles in allem ein sehr guter Mix. Super Sache, Dankeschön!

  2. Hallo Karsten,
    konnte leider nicht dabei sein und habe mir im Nachgang “nur” das Video angesehen. Wie immer sehr interessant und spannend, was zu den einzelnen Fotos gesagt wurde. “Live” dabei zu sein hat noch einmal extra was, allerdings kann man beim Videoschauen das Video bei jedem Foto auch einfach anhalten und sich selbst erst einmal Gedanken machen. Im Anschluss (Video wieder starten) sieht man dann, ob man in eine ähnliche Richtung gedacht hat.
    In jedem Fall ein gutes Format, um den Blick für tolle Fotos zu schärfen!
    Vielen Dank!

  3. Hallo,
    habe schon mehrere Immer wieder sehr interessante und lehrreiche Videos gesehen,
    Man kann immer nur profitieren, auch die Art der Präsentation finde ich sehr angenehm und ansprechend.
    Vielen Dank .
    Hoffe noch auf weitere Videos in dieser Art ,wĂĽrde mich freuen.

    GruĂź Renate

  4. Hallo Karsten, hallo Kate,

    dieses Feedbacksystem von euch ist sehr hilfreich und informativ. Ihr habt das toll präsentiert! Es ist sehr interessant, eure Sichtweisen zu den Fotos zu hören und so aus den Fehlern zu lernen.
    Ich habe eine MFT Kamera und habe auch nicht gewusst, dass nur eine maximale Blende von 11 geeignet ist.
    Auch ich freue mich ĂĽber weitere Videos von euch. Lieben Dank fĂĽr die MĂĽhe,
    Rita

  5. Ich bin euch so dankbar – Dieser Vortrag war wieder ein Genuss: Unterhaltsam, abwechslungsreich und lehrreich. Immer im Wechsel Karsten und Kate. Es gibt fĂĽr mich auch heute noch häufig neue Sichtweisen und Erkenntnisse, die man fĂĽr seine eigenen Arbeiten gut nutzen und umsetzen kann. Die Vielfalt der Fotos ist auch beeindruckend ! Ich weiĂź schon, warum ich bei Karsten diverse Kurse gebucht/besucht habe: Er ist einer der besten Fotografen und gibt immer hilfreiche Tipps und Tricks und die Feedback-Aktion ist einfach nur grandios. ( Ăśbrigens durch seinen Kurs ĂĽber Manuelle Fotografie habe ich mich immer mehr an dieses Thema herangetraut und praktiziere es auch immer häufiger 🙂 )
    Nochmals schöne Grüße
    Thomas

  6. Hallo zusammen! War sehr interessant, man lernt ja bekanntlich nie aus. Das Wissensgebiet der Fotografie ist ja unerschöpflich, man kann aus solchen Videos nur profitieren. Auch wenn man denkt man weiß ja fast alles, es ist immer etwas dabei, von dem man noch nie etwas gehört hat bzw. eine andere (möglicher Weise nicht richtige Meinung) dazu hat. In diesem Fall die Schärfentiefe mit verschiedenen Bildsensor-Größen. Besten Dank nochmals.

    Schöne Grüße,

    Peter

  7. Wie immer klasse gemacht und jedes Mal wieder hast du ein Aha-Effekt bei mir erreicht. Deine Erklärungen sind so gut, daß kein Lehrer in der Schule mithalten kann. Weiter so??

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

The maximum upload file size: 20 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here