Mein Feedbacksystem – einfach fotografieren lernen

12
29

Mein Feedbacksystem garantiert den Teilnehmern an meinen Kursen …

  • … einen schnellen Lernzuwachs, bis sie ihre Kamera wirklich beherrschen.
  • … in sehr kurzer Zeit unerwartete Ergebnisse, die sie vorher für nicht möglich gehalten haben.
  • … sichert ihnen so nachhaltig den Spaß an deiner Kamera, weil es einfach funktioniert.

Feedback – wichtig, wenn du fotografieren lernen willst

Denn die Probleme treten immer erst in der Praxis auf, oder?

Du kennst das doch: In einem Kurs erklärt dir der Dozent wie es geht und du denkst “Alles klar, habe ich geschnallt!”. Aber später, wenn du es allein umsetzen sollst, dann treten erst die Probleme auf und da wäre es schön, mal eben jemanden zu fragen. Aber der Kurs ist um, der Dozent hat sein Geld verdient und will möglichst nicht weiter behelligt werden.

Deshalb habe ich in allen meinen Kursen ein Feedbacksystem integriert, um meinen Teilnehmern nachhaltig das Fotografieren beizubringen. Dazu mach ich einiges anders als andere, nutze moderne Technik und didaktische Methoden und sorge dafür, dass über Feedback das Gelernte auch wirklich in der Praxis umgesetzt werden kann.

Im folgenden Video spreche ich mit einer Teilnehmerin meines letzten Fotokurses für Anfänger und wir erklären und zeigen dir das Feedbacksystem. Schau jetzt mal rein, so willst du zukünftig unbedingt lernen! 🙂

Dieses Feedbacksystem findest du in allen meinen Kursen: Vom Einsteigerkurs, über meine betreuten Gruppenkurse zu Themen für Fortgeschrittene bis hin zum individuellen Fotografie Mentorprogramm nutze ich Feedback für einfach bessere Ergebnisse.

Jetzt interessiert mich, was du dazu sagst. Hast du schon Erfahrungen mit solchem Feedback? Oder hast du schon mal einen Kurs bei mir belegt, in dem du das Feedback erfahren hast?

Hinterlasse jetzt deinen Kommentar, ich freue mich drauf! 🙂

12 Kommentare

  1. Hallo Karsten,

    ich hatte im Mai diesen Jahres einen Fotokurs gebucht.
    Und ja Feedback hätte ich schon öfter gerne gehabt, aber wie das so ist, verschwindet der ” Lehrer” im grossen WWW 😉
    Falls das also für alte Kurse auch gilt ( was ich mir irgendwie nicht vorstellen kann) dann wäre ich über manche Frage die ich beantwortet bekommen würde bestimmt sehr dankbar 🙂 …..obwohl ich oft auch zu ungeduldig bin um erst lange zu schreiben…..der direkte Kontakt, also über die Schulter schauen und schauen lassen, das wäre schön.
    Irgendwann buche ich mal ´ne Fotoreise mit dir. Leider bin ich durch meinen schon älteren Hund gebunden.

    • Klar gilt das auch für Teilnehmer, die vor der Einführung des Feedbacksystems einen Kurs bei mir gebucht haben. 🙂
      Schon seit Jahren gibt es meine Facebook-Gruppe “FotografiePraxis“, in der du deine Fotos einstellen kannst und Feedback von mir erhältst. Üblicherweise lade ich auch alle Teilnehmer dazu ein. Wo bleibst du??! 🙂

  2. Dein Feedbacksystem interessiert mich sehr. Einen Kurs direkt bei Dir hab ich noch nicht belegt, “nur” mehrere Webinare und ein Buch. Ein Webinar war allerdings so etwas in der Art (Fotos eingeschickt und Hinweise bekommen – war prima). (Als Website schreibe ich mal keinen Link sonder den Pfad. Hab dort Deine Tips von den vier Genres versucht umzusetzen :), Dankeschön). LG.LB.

    • Danke Bernd. Vielleicht sehen wir uns ja mal in einem der Kurse. SO viel anders als meine Webinare sind die nicht.
      Ich gehe halt in den Kursen nur viel mehr ins Detail und hau noch mehr gute Tipps raus. Aber irgendeinen Unterschied muss es ja zwischen einem bezahlten Kurs und einem kostenlosen Webinar gehen, oder?! 😉

  3. Hallo Karsten,
    einige Webinare und Kurse habe ich bei Dir besucht, eine Fotoreise: Sächsiche Schweiz 2015 war auch im Gespräch.
    Wie kann ich am Feedbacksystem teilnehmen? Arbeite aber nur am PC – keine Kamera.

  4. Hallo Karsten,
    auch ich habe einige Kurse und Webinare von Dir besucht.
    Den Mitgliederbereich und das Feedback fand ich immer toll, auch die vier wöchige Nachbetreuung. Vorallem konnte man sich auch mit den anderen Kursmitgliedern austauschen. FG

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein