StartNachtfotografieBlendensterne - die Webinaraufzeichnung

Blendensterne – die Webinaraufzeichnung

Zuletzt aktualisiert am 1. Februar 2020 von Karsten Kettermann.
Dieser Artikel wird auch weiterhin aktuell gehalten.
Hinterlässt du unten einen Kommentar, bekommst du garantiert eine Antwort.

Blendensterne und die Optionen

Durch die Blende erscheint bei Nachtfotos um punktförmige Lichtquellen herum ein Blendenstern – wenn du alles richtig machst.

In dieser Webinar-Aufzeichnung erkläre ich die Optionen für die Blendensterne und wie du sie gezielt einsetzt, um besonders schöne Blendensterne zu erhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar, falls du noch Fragen hast oder mir etwas mitteilen willst. Ich freue mich drauf! 🙂

WILLST DU MEHR?
Abonniere jetzt meinen KOSTENLOSEN Newsletter, um Tipps + Trick zu deiner Kamera, zur Fotografie und Bildbearbeitung zu erhalten.

BEHERRSCHE ENDLICH DEINE KAMERA UND MACHE ATEMBERAUBENDE FOTOS MIT IHR!
Ganz selbstverständlich: Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist und bleibt kostenlos. Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
Powered by Optin Forms
Karsten
Karstenhttps://www.karsten-kettermann.com
Ich helfe dir – egal, ob Profi oder Hobbyfotograf – dabei, so zu fotografieren, wie du es dir schon immer vorgestellt und erträumt hast. Ob du also den Einstieg in die Fotografie suchst oder als Fortgeschrittener immer wieder an die gleichen Grenzen stößt: Ich unterstütze dich auf deinem Weg und zeige dir, wie du deine Vision von individueller Fotografie realisieren kannst. Ich habe Fotografie studiert, bin Buchautor für Fotografie und Bildbearbeitung und Fototrainer.
ÄHNLICHE ARTIKEL

6 Kommentare

  1. Hallo Karsten,
    leider konnte ich aus technischen Gründen nicht am Webinar teilnehmen (die Internetverbindung hat gestreikt), aber ich hatte ein Foto eingeschickt, das du auch besprochen und bearbeitet hast. Es ist das vorletzte in der Reihe mit den Lichtspuren im Kreisverkehr. Mein Problem war eben die Schärfe, die du auch angesprochen hast. Bei ISO 100, einem relativ lichtstarken Objektiv (Nikon 17-50mm,f/2.8), Blende 16 und 10 Sekunden Belichtungszeit kann ich mir die Unschärfe nicht erklären. Ich hatte natürlich ein Stativ und einen Fernauslöser, habe erst mit AF auf eine Lichtquelle fokussiert und dann auf manuell umgeschalten. Im Webinar hast du spontan auch keine Fehlerquelle benennen können. Aber hast du ev. einen Tipp für mich, was ich verbessern könnte, um solche Unschärfe zu vermeiden?
    Schöne Grüße,
    Sonja

    • Hallo Frank, was heißt, sie geht nicht?! Bei läuft alles gut!

      Versuch doch mal, die Seite neu zu laden. Wenn das nicht hilft, teste es mal an einem anderen Gerät, z.B. am Handy. Allein heute haben über 100 andere dieses Video angesehen. Also: läuft!

Kommentiere diesen Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

The maximum upload file size: 20 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

RICHTIG BELIEBT

Blogverzeichnis - Bloggerei.de