Fotografieren trotz Corona, Aufgabe Tag 45: “Blau, blau, blau …”

106
928
Über die Aktion Fotografieren gegen Corona-Panik
Während in der Corona-Krise das soziale Leben in Deutschland weitestgehend zum Ruhen kommt, möchte ich mit dieser Aktion etwas gegen die Langeweile und Vereinsamung tun. Außerdem kannst du deine fotografischen Skills ausbauen und so nach der Krise besser fotografieren, als vorher.
Schau dir bitte dieses Video an, in dem ich die Aktion näher erkläre.
Wenn dich die weiteren Aufgaben interessieren, findest du sie alle hier in dieser Übersicht.

Die Aufgabe am Tag 45: “Blau, blau, blau …”

… sind alle meine Kleider?!

Neee, aber du sicher ahnst schon, wie unsere Aufgabe heute heißt, oder?!

Die Aufgabe für heute lautet also: Fotografiere etwas Blaues, sodass es den ganzen Sucher ausfüllt. Andere Farben willst du weglassen oder ihren Flächenanteil extrem gering halten.

Technisch und gestalterisch ist alles erlaubt. Aber gib dir Mühe, es mit dem Blau auf die Spitze zu treiben! Fotografiere so lange, bis du ein wirklich gutes Foto gemacht hast. Qualität geht über Aufgabenerfüllung!

Viel Spaß beim Fotografieren!

Hinweise zum Ablauf

Und hier noch ein paar Hinweise, damit unsere Hausaufgaben-Aktion hier gut gelingen kann:

  • Mach so viele Fotos wie du möchtest, wähle allerdings ganz streng nur die Besten aus. Dieses lädst du hoch, wie unten beschrieben.
  • Bitte nutze KEINE Archivfotos, denn du willst doch JETZT fotografieren.
  • Erlaubt sind Fotos im Datei Format JPG bzw. JPEG bis zu einer Dateigröße von 20 MB. RAW-Formate müssen vorher zum JPG umgewandelt werden.
  • Ideal wäre es, wenn du vor dem Hochladen die Fotos auf eine Größe von 1536 Pixel für die lange Seite bringst. Hier findest du die Anleitung, wie das in Lightroom funktioniert. Doch auch jede andere Bildbearbeitungs-Software hat die Möglichkeit, die Bildgröße zu reduzieren.
  • Mit dem Hochladen sicherst du zu, dass das Foto von dir selbst gemacht wurde. Lade niemals das Foto eines anderen Fotografen hoch! Solltest du das doch tun, riskierst du einen Rechtsstreit, der dich richtig teuer kommt.
  • Wir sammeln erst mal alle Fotos etwa eine Woche lang. Danach werden wir einen Teil der Fotos, an denen es besonders viel zu lernen gibt, in einem Webinar besprechen. Die Einladung zu diesem Webinar erhältst du per E-Mail in deinem Postfach, wenn du meinen Newsletter beantragt hast. Solltest du mal Newsletter noch nicht erhalten, kannst du ihn hier abonnieren.
  • Solltest du Mitglied in meiner Facebook Gruppe Fotografie-Praxis sein, dann kannst du natürlich auch dort deine Aufgaben veröffentlichen. Es wird täglich ein Beitrag zu diesem Thema dort veröffentlicht und dort werden ebenfalls die Termine für die Webinare bekannt gegeben.

106 Kommentare

  1. Bei meiner “Suche” nach BLAU musste ich feststellen, dass die Farbe sehr oft vorhanden ist. Nur grün ist bei uns noch öfters zu sehen.

    • Moin, die Banderole des Wachsmalers (?) mit dem “fetten” Aufdruck finde ich witzig. Man wäre ja nie drauf gekommen, was fotografiert werden sollte… Auf der anderen Seite: Überlege mal die Wirkung, wenn da ein Wachsmaler mit “Grün” als Aufdruck gelegen hätte. – Gab es hier eine Bildbearbeitung? Und/ oder Weißabgleich? Es wirkt farblich gedämpft. Vielleicht würde Herr K. hier mehr “Knack” empfehlen.

    • Ich habe die Farben nur leicht korrigiert, im Original hatte es einen ziemlichen Blaustich. Auf den Gedanken, am Weißabgleich zu drehen, bin ich gar nicht gekommen, ist ja praktisch nicht Weißes. Hätte das was bewirkt?
      Die Idee, eine “falsche Beschriftung” zu wählen, ist natürlich cool 😉

      • Ich fürchte nur, es war dann etwas zuviel Gelb, denn aktuell macht sich ein leichter Grünstich bemerkbar. 😉

      • Ich finde die Farben sehr cool, würde ich so lassen. Mag sein, dass es das Thema mit “nur” Blau nicht 100% trifft, aber das Foto ist super!!

    • Moin, ich grübelte ein wenig über die Richtung aus der das Licht kommt (rechts oben, oder?). Gab es hier noch andere Blickwinkel oder Positionen? Aber vielleicht ist dies ja schon der beste aller Ausschnitte. Es spricht mich an und ich überlege noch, ob man hier noch etwas mit der Tiefenschärfe hätte machen können. Danke für das Bild.

  2. Das Trinkglas habe ich auf die Glasscheibe unseres Couchtisches gestellt und von unten mit einer Taschenlampe beleuchtet.
    ISO 160, 52mm, Blende 14, 15 sec.

    • Mir gefällt die blaue Tür neben den alten Backsteinen, die Farbe macht dort so einen “sauberen” Eindruck…

  3. Ein “Wildabschrecker” am Waldrand. (Foto 3/3)
    Ich war ganz überrascht bei meiner Froschfoto-Tour noch etwas blaues zu finden.

  4. diese blauen Flaschen stehen auf meiner Fensterbank in der Küche. Ich habe das Bild extra “verwischt” – sonst hätte ich es langweilig gefunden…Bin mal gespannt was Karsten dazu sagt

  5. Blauer Filzstift mit blauer Kappe auf meinem hellblauen T-Shirt.
    Stativ, 300mm; ISO 100; 2,5 Sek.; Blene 16; unbearbeitet, lediglich etwas zugeschnitten.
    Meinen Schärfepunkt habe ich am vorderen Rand der Kappe gesetzt.

  6. Billardtisch blau … Billardkugeln bunt, deshalb sollten die unscharf sein …
    Olympus 45 mm f/5,o 0,4 Sek ISO 100

  7. Das blaue Auto sollte nur mit den Gänseblümchen verschönt werden, aber das grüne Blätterdach spiegelt sich im Lack. Nicht so schlimm, oder?

  8. Die Spitze von Nachbar’s Fahnenmast, vor wolkenlosem blauem Himmel.
    (Foto unbearbeitet)
    Canon 70d, 1/8000sek, f5,6, 300mm

  9. Mein Beitrag zum Thema blau. Die Daten mögen vielleicht nicht zusammenpassen – liegt aber daran, dass ich das Gebäude mit der Taschenlampe kurz angestrahlt habe, dann den Fokus darauf ausgerichtet und ausgelöst. Die Daten wie folgt: f 9.0, 30 sec., Stativ, Stabi aus, ISO 100, 26mm, leicht von unten fotografiert. Baum links unscharf, da Fokus auf Gebäude ausgerichtet, wollte/musste ich aber noch mitnehmen, da der Mond auch auf das Bild gehört.

  10. Es ist wie verhext. Nichts gescheites in Blau im und ums Haus rum.
    Ich hoffe es ist ok, wenn ich Bilder vom Dezember poste.

    Filmplakate.

  11. Meine Aufnahmen in blau.
    Sie sind alle aktuell. Das Flugzeug habe ich vor 14 Tagen aufgenommen. Also, es gibt sie noch!

  12. Blau geriffelte Flasche von hinten dezent beleuchtet

    Nikon D7500 APS-C
    45mm
    Blende f/5,6
    ISO 100
    1/200 Sek.

  13. Ich habe in den letzten Tagen leider nichts fotogenes blaues gefunden. Deshalb ausnahmsweise ein Archivfoto aus dem Urlaub auf Cuba.
    Aufgeommen mit Fuji Finepix HS 10 f5,6, 1/850″, ISO 100, 5,2mm

  14. So erstmal eins aus dem Coronaarchiv, also nicht ganz so alt. Allerdings neu bschnitten und den Aquarellkasten auf die Farbe blau reduziert… Ich weiß nicht, wann ich morgen aus der Schule komme und ob ich noch ein neues machen kann.

  15. Meine alte Thermoskanne vom Bayrischen Fernsehen in Scene gesetzt vor blauem Himmel in Froschperspekitive

    ISO100, 38mm, f7,1, 1/500

  16. Teekanne, leider ist die blaue Tischdecke schon älteren Jahrgangs und das sieht man ihr auch an.

    ISO100, 38mm, f8,1/50

  17. Hier ein kleiner Ausschnitt unserer PV-Anlage auf dem Dach. Ich hatte kurz überlegt auf eine Leiter zu steigen und ein Makrofoto zu machen. Geputzt werden darf die übrigens nicht 🙂

  18. Ausnahmsweise auch aus Vor-Corona-Zeiten:
    Blaue Oldtimer im Regen (starke Ausschnittvergrößerung); f/9, 1/250, ISO 800, Tele 120mm VF Äquiv
    Berglandschaft auf Mallorca, Cap Formentor; f/13, 1/250, ISO 100, Tele 200mm VF Äquiv

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein


The maximum upload file size: 20 MB.
You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.